Bitte geben Sie das Alter des Kindes bei Reiseantritt an:
  • Value is required and can't be empty

Dachstein Salzkammergut – Welterberegion am Dachsteinmassiv

Das Innere Salzkammergut, auch Dachsteiner Salzkammergut genannt, ist ein historischer und landschaftlicher Kulturraum am nördlichen Alpenrand, der sich rund um das Dachsteinmassiv von Bad Ischl im Norden bis Schladming im Süden und von Abtenau im Westen bis Bad Mitterndorf im Osten erstreckt. Das gesamte Salzkammergut liegt somit in den Bundesländern Oberösterreich, Steiermark und Salzburg, wobei das Dachsteiner Salzkammergut überwiegend in Oberösterreich liegt.

Durch die herrliche Lage im Alpenvorland und am Rand der nördlichen Kalkalpen birgt die Landschaft 76 größere und kleinere Seen wie den Wolfgangsee, Mondsee, Attersee und den Traunsee. Unzählige Berge, darunter Dachstein, Traunstein und das Höllengebirge, bilden ein traumhaftes Panorama. Zahlreiche Höhlensysteme haben sich hier gebildet, so kann man am Dachsteiner Gletscher die längste Höhle Österreichs, die Hirlatzhöhle, besichtigen. Durch den Reichtum an Salz gelangte die Region über die Jahre zu Wohlstand und so prägen schöne Villen und Burgen die Städte und Orte. Schon zur Jahrhundertwende beschrieb der Begriff "Sommerfrische" das Salzkammergut als beliebtes Ferien- und Erholungsgebiet für Adlige und Städter. Diese "Frische" hat sich das Salzkammergut bis heute erhalten. Erholung, kulturelles Angebot und ein vielfältiges Sportangebot machen es absolut einzigartig.

Unterkünfte in der Region Dachstein Salzkammergut

Karte vergrössern

Suchen…

: Sommerurlaub Dachstein Salzkammergut

Es sind derzeit keine Angebote verfügbar.